BRAYSTRASSE WOHNBEBAUUNG

Wettbewerbsprojekt, München 2011 bis 2012

durchgeführt von HILMER & SATTLER und ALBRECHT

Wettbewerbsprojekt

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Die Grundgedanken zur Wohnnutzung im Hof des Blocks an der Braystraße sind folgende:

Zwei in Höhe und Grundrissfigur gestaffelte Baukörper sind in der Weise angeordnet, dass aus allen Fußgängerperspektiven und möglichst auch aus allen Wohnungen die Dimension des gesamten Hofes erfahrbar bleibt.

Zu den privat genutzten Freiflächen für die Erdgeschoßwohnungen kommen vermietbare Gärten auf der Hälfte der Dachflächen der Neubauten hinzu.

Der architektonische Ausdruck der neuen Gebäude entspricht in Putzoberfläche und Farbgebung der umgebenden Hofbebauung, unterscheidet sich jedoch von dieser durch horizontale Gesimsgliederung, durch seitlich gestaffelte Fenstergewände und durch die auf den Sonnenseiten dominanten Balkon- und Terrassenelemente.