LE QUARTIER CENTRAL

Wohn- und Bürobauten, Düsseldorf 2010

durchgeführt von HILMER & SATTLER und ALBRECHT

Wettbewerbsprojekt

Bild: Jan Pautzke

Bild: Hilmer & Sattler und Albrecht

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Leitmotiv / Motto: „Einfach, überschaubar, nachvollziehbar !“

Wir stellen uns bei Wohnen und Arbeiten eine sehr ähnliche Architektursprache vor, um dadurch die angenehme Strenge des städtebaulichen Entwurfes zu unterstützen.

Die Wohnhäuser sind als weiße (oder sehr helle) Putzbauten geplant, in den unteren Geschossen weisen sie eine starke Rustizierung auf. Der Eingangsbereich ist außen in Naturstein ausgeführt, ein „in Stein gemeißelter“ Namenszug sowie repräsentative Außenleuchten strahlen eine gewisse Gediegenheit aus. Innen ist eine zwei- und dreigeschossigen Lobby ausgebildet, die sich in ihrer Höhenentwicklung auch nach außen abbildet.

Die Bürobauten geben sich mit einer stark vertikal gegliederten hellen Sandsteinfassade optimistisch und bilden damit einen deutlichen Gegensatz zur eher massiven Fassadengestaltung der Wohnhäuser. Mittig ist in jedem Block ein Zugang zum Wohnen freigehalten.