AKRIS MÜNCHEN

Boutique Residenzstraße, München 2011

durchgeführt von HILMER & SATTLER und ALBRECHT

realisiert

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Bild: Jan Pautzke

Die Boutique in München ist nach Hamburg das vierte Akris Geschäft in Deutschland. Die zweistöckige Boutique befindet sich an der Ecke der Residenzstrasse, an zentraler Stelle der Münchner Innenstadt.

Eine geschwungene Ahornholzwand bildet die Essenz des Einrichtungskonzepts. Die Weichheit der Form und des Materials strömt Wärme aus, die den Kunden willkommen heisst und ihn einlädt, die Boutique zu erkunden. Die zweite Etage wird durch eine gebogene Holzstruktur in Form eines Kleeblatts geprägt, die die Ankleidekabinen umrahmt. Die ganze Boutique wird von Akris-typischen Elementen bestimmt: marmorierte Stuccowände, matte Steinböden, Aufhänge-Vorrichtungen aus Chrom, Akris Signatur Möbelstücke wie der rote Tisch oder das von Christoph Sattler entworfene Ledersofa.

Eine mit schwarzem Rosshaar bekleidete Wand, an der die Kollektion ausgestellt wird, zieht sich durch den grossen Showroom der zweiten Etage. Rosshaar ist das Grundmaterial der Accessoires-Kollektion von Akris und dient als Erkennungsmerkmal der Akris-Innenraumgestaltung.