DIPLOMATENPARK VILLA 9

Wohngebäude, Berlin 2010 bis 2013

durchgeführt von HILMER & SATTLER und ALBRECHT

realisiert

Bild: Johannes Moegelin

Bild: Johannes Moegelin

Bild: Johannes Moegelin

Bild: Johannes Moegelin

Bild: Johannes Moegelin

Bild: Johannes Moegelin

Das Gebäude ist Teil der Gesamtplanung „Villen im Diplomatenpark“, bestehend aus zehn Wohnhäusern. Das Grundstück der Villa 9 liegt auf der westlichen Seite der neu errichteten Clara Wieck Straße, die die Tiergarten- mit der Köbisstraße verbindet.

Die Obergeschosse basieren auf einem 23m x 24,65m messenden, in drei Ecken aussgenommenen Grundkörper, an den vorgelagerte mit massiven Pfeilern versehene Loggien ansetzen. Hierdurch ergibt sich trotz klarer Grundkonzeption in der räumlichen Wirkung ein vielfach gestaffelter Baukörper.

Bis auf den in Naturstein gehaltenen Spritzsockel sowie die Portaleinfassung wird das gesamte Gebäude als heller Putzbau ausgeführt, das Erdgeschoss des Hauptbaukörpers erhält einen horizontalen Kammputz.
siehe auch Diplomatenpark Villa 4