GLOBUSHAUS

Schloss Gottorf, Schleswig 2001 bis 2003

durchgeführt von HILMER & SATTLER und ALBRECHT

realisiert

Bild: unbekannt

Bild: Thomas Albrecht

Bild: Stefan Müller

Bild: Hilmer & Sattler und Albrecht

Bild: Stefan Müller

Bild: unbekannt

Seit 1994 wird der terrassierte, frübarocke Garten nördlich von Schloß Gottorf in Etappen wiederhergestellt. Im Sommer 2004 wurde das Neue Globushaus fertiggestellt, in dem eine Rekonstruktion des sogenannten Gottorfer Globus ausgestellt ist.

Der schleswigsche Herzog Friedrich III hatte die Anlage ab 1637 errichten lassen, 1713 hatte Peter der Große den Globus übereignet bekommen.

Dementsprechend stellte sich uns die Aufgabe eines kleinen Museums mit einer Fläche von 60 m². Traditionsgemäß wird jeder Globus so in den Raum gestellt, daß seine Achse parallel zur tatsächlichen Erdachse verläuft. In unserem Entwurf wird die Parallele zur Erdachse durch das ganze Haus geführt. Sie erstreckt sich auch vor das Haus in den Park und ragt oben aus der Terrasse heraus.